Das elektronische Fahrtenbuch für alle Paddler vom Deutschen Kanu-Verband.

Nach Export von Track aus Canua App soll die Fahrt in "Meine Fahrten" erscheinen

  • Ivo Nörenberg
  • Ivo Nörenbergs Avatar Autor
  • Offline
  • eFB-Nutzer
  • eFB-Nutzer
Mehr
11 Monate 2 Wochen her #80 von Ivo Nörenberg
Ich meinte die Ansicht in Chrome auf meinem Macbook. Der original Screenshot 1,1MB ist leider schon zu gross zum hochladen. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 3 Wochen her #85 von Sabine
Hallo zusammen und gutes Neues Jahr!

über diesen Zwischenschritt hatte ich mich auch lange gewundert, fand ihn aber jetzt gut, als "meine" Tracking-App und die Canua-App andere Werte aufgezeichnet haben. Hab beide Trackaufzeichnungen der gleichen Fahrt hochgeladen und jeweils eine Fahrt generieren lassen...
(Ergebis: Beide lieferten dann die gleichen Gesamt-km --- dank der im efb hinterlegten Flußdatenbank, die auch mal ne lückenhafte Aufzeichnung super korrigiert!)

...aber diese "Spielerei" hätte ich auch jeweils gleich mit den Fahrten machen können - und es halt dann ggf. nicht sooo gut gesehen... - für Spielkinder ist der Zwischenschritt aber da ganz nett :-)

Gruß
Sabine
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ivo Nörenberg
  • Ivo Nörenbergs Avatar Autor
  • Offline
  • eFB-Nutzer
  • eFB-Nutzer
Mehr
9 Monate 3 Wochen her #89 von Ivo Nörenberg
Ich finde es zu kompliziert. Ich habe Canua wieder deinstalliert. Locus App ist als tracking App viel besser. Genauer und mehr Möglichkeiten. 
Folgende Benutzer bedankten sich: Sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 3 Wochen her #90 von Sabine
Danke Ivo! - bin also doch nicht die einzige Doofe, die die Vorteile der Canua-App nicht sieht bzw. technisch unbegabt zu sein scheint. Ich benutze "Geo-Tracker" - auch der bietet zusätzliche Info.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 3 Wochen her #91 von Olaf Dzwiza
Ich habe da eine diferenzierte Meinung zu canua:

Auf der einen Seite gibt es hier eine App, die kostenlos ist und Zugriff auf die komplette Gewässerdatenbank bietet, was kein anderer so anbieten kann. Die Gewässerdatenbank gibt es auch gerdruckt in Form der Gewässerführer des DKV. Das sind sieben Regionalbände und eine Deutschland-Ausgabe, Gegenwert rund 160,- Euro. Dafür eine App, die ohne das abschnorcheln von Nutzerdaten arbeitet - viele ähnliche Angebote finde ich nicht.

Ja, die Bedienung und die Funktionalität ist nicht wirklich ausgereift. Da ist ganz viel Luft nach oben. Aber genau das ist wohl der Teufelskreis: Ohne Nutzerdaten oder kostenpflichtige App ist da kaum Spielraum... Die gute Idee, fertig konzipierte Touren über canua anzubieten, hätte dies vielleicht ändern können. Aber das ist bisher noch nicht zu Ende entwickelt.

Locus ist mit seiner Funktionalität auf Android natürlich absoluter Platzhirsch. Es hat eine viel längere Entwicklung hinter sich und ein anderes Geschäftsmodell: Es gibt eine kostenpflichtige Variante und es gibt die Möglichkeit, Karten zu kaufen. Klar, man kann sich die Karten auch selbst in die Anwendung reinfrickeln, aber das ist nicht jedermanns Sache.

Meine eigene Tourenplanung mache ich überwiegend mit den Karten aus dem Jübermann-Verlag. Das kann und darf man hier sagen: Was besseres gibt es für Paddler nicht. Aber Jübermann deckt nur bestimmte Teile von Paddeldeutschland ab. Ist man außerhalb des Einzugsgebietes, sind canua und/oder Gewässerführer bisher die beste (und meist einzige zuverlässige) Planungsgrundlage.

Ich sehe die Qualitäten von canua daher eher im Planungs- als im Trackingbereich.

Was das Tracking von Touren betrifft: Auch hier ist der datenschutzfreundliche Ansatz in der Android-Version ohne die Google-Schnittstellen GPS-Daten aufzuzeichnen, zwar vorbildlich, wird aber (vom Entwickler des Betriebssystems! = Google) so mit Restriktionen belegt, dass ein vernünftiger Betrieb unterwegs nur mit Powerpack funktioniert. Geht, ist gefühlt aber im Kajak etwas praxisfern. Der Spagat hier ist schwer aufzulösen. Wer "outdoor" nicht nur mit Kajaksport gleichsetzt und viel  unterwegs (Wandern, Laufen, Geocaching...) ist, hat vielleicht ohnehin ein "echtes" GPS-Gerät herumliegen. Damit meine ich einen spezialisierten Tracker mit Kartenanzeige wie die Garmin Oregons, Montanas oder eTrexe u.s.w. Robust, wasserdicht, offline, mit Karte - funktioniert. Nutze ich schon lange, lange vor Tracking-Apps auf dem Smartphone. Das bleibt bei der Tour meist im Trockenbeutel unter Deck. Und wenn das GPS-Gerät nicht dabei ist, trackt die Fitness-Uhr....

Fazit
Canua hat viele gute Seiten und noch viel mehr Potential, das bisher nicht ausgeschöpft wird. Die Benutzerführung und die Anbindung ans eFB (um hier wieder die Kurve zum eFB-Support zu bekommen) lassen aber in einem positiven Benutzererlebnis noch viel Spielraum. Als eFB-Team können wir leider nur die Schnittstelle bereitstellen, der Rest liegt nicht in unseren Händen. Und die holt sich die Tracks korrekt zur Aufbereitung ab.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Olaf DzwizaTim BierschwaleAlbert Emmerich
Powered by Kunena Forum

Anmeldung zum Supportforum

Login nur für das Supportforum. Separate Anmeldung erforderlich, kein Login mit den Benutzerdaten vom eFB.